Telefon: 0676 / 382 4558
Ing-Etzelstr. 6020 Innsbruck
Aktualisiert: 08.12.2019
 

Evolutionsabend (früher Lichtarbeitertreffen)

Phantastische Angebote für die leichte und einfache Bewusstseinsentwicklung. Du bist nicht alleine. Komm vorbei und lass dich inspirieren. Es gibt keine ideologischen Vorgaben, aber eine allgemeine Weltoffenheit erleichtert den Zugang zu dieser überkonfessionellen Veranstaltung.

Was an dem Abend passiert: Aktuelles, Vortrag ca. 90 Min., Diskussion, Übungen oder praktische Demonstrationen und Erfahrungsaustausch. Komm einfach mal vorbei, nimm einen Abend lang unverbindlich teil, lerne Neulinge, Hobby-Lichtarbeiter und Profis aus allen Sparten der Heilung, Spiritualität und Energiearbeit kennen, und wenn es Dir gefallen hat, dann komm doch beim nächsten für Dich interessanten Thema wieder.

Jeden 1. Mittwoch im Monat um 18:00 c.t. im Alphotel, Bernhard-Höfel-Str. 16 in 6020 Innsbruck.

Für Raummiete 5,- EUR pro Person.
Keine Anmeldung erforderlich, kein Konsumationszwang. Noch Fragen? Tel. 0676 / 382 4558

Zum Alphotel: Mit dem Auto Autobahnausfahrt Ost, nach der Bushaltestelle 1. Straße rechts, dann sofort wieder 1. Straße rechts abbiegen. Hotel nach 50 Meter auf der linken Seite. Parkplätze sind hier alle kostenlos. Anfahrtsplan hier.
Mit Öffis Bushaltestelle "Bernhard-Höfel-Str." der Linien F und T direkt vor dem Haus. Bushaltestelle "Andechsstr." der Linien R und C in ca. 7 min. zu Fuß.

  1. Mi., 6. November 2019
    Die sehende Hexe
    mit Ursula Embacher

    Ursula erzählt von ihrem Leben als sehenden HEXE und zeigt uns live, wie sie arbeitet.

    Vor sieben Jahren änderte sich das Leben von Ursula Embacher, als eine Nahtoderfahrung Ihr der Zugang zu anderen Informationskanälen eröffnete. Seitdem hat sie Ihre besonderen Fähigkeiten zum Beruf gemacht. Sie unterstützt Menschen dabei, ihren Spirit zu finden und entflammt dabei den Kern (den Ursprung) im Herzen jedes Menschen, der gewillt ist, an sich und sein Leben zu glauben.
    Wir werden Ursula hautnah erleben und vielleicht etwas in uns neu entdecken. Homepage der Referentin: www.dichjetzterleben.at

  1. Mi., 4. Dezember 2019
    Aloe hautnah erleben mit Hakan und Karl-Heinz

    In diesem Vortrag/Präsentation mit Beamer und auch kurzen Videos, geht es um die Kaiserin der Heilpflanzen, die Aloe Vera. Die vielfältige Heilpflanze ist auch in energetischer, spiritueller Hinsicht etwas besonderes und außergewöhnliches. Die Aloe Vera hat eine Jahrtausende alte/lange Geschichte. Auch was die Aura betrifft, kann man mit der Kirlian-Fotographie Erstaunliches feststellen/entdecken. Viele unzählige Erfahrungsberichte bestätigen die pflegende, heilende und energetische Wirkung dieser Pflanze. Es erwartet alle Anwesenden ein spannender, interessanter Abend. Alle Anwesenden können die Aloe Vera auch riechen, kosten und fühlen.
    Wer schon vorher mit den Referenten Kontakt aufnehmen möchte: Karlheinz Degasperi 43 699/10040270 und Hakan Arda 43 660/4646595 

  1. Mi., 8. Jänner 2020       Achtung: 2. Mittwoch im Monat
    Der vergessene Zwilling
    mit Dr. Ina Blaas
    Bis zu einem Viertel oder Fünftel der Menschen planten ursprünglich ihre Inkarnation gemeinsam mit einer anderen Seele, aber im Laufe der Schwangerschaft änderte der Zwilling seine Meinung und entschied sich noch in der Gebärmutter, doch nicht zu inkarnieren. Meistens bemerkten weder die Mutter noch der behandelnde Arzt die Anfänge des keimenden Lebens, das dann still und leise endete, während der zweite Zwilling geboren wurde. Menschen mit einem vergessenen Zwilling haben dann aber ganz typische Themen im Leben, die ihnen aber selten in ihrer Ursache bewusst sind. An diesem Abend geht es um die Überlebenden/Inkarnierten des Zwillingspärchens ebenso wie um den vergessenen Zwilling und dessen mögliche Probleme. Wie immer in meinen Vorträgen mit Fallbeispielen und Übungen.

    Eine Reise in die Vergangenheit mit Symbolon-Karten
    von Markus Verführt wird verschoben auf einen späteren Termin
  1. Mi., 5. Feber 2020
    Thema noch offen
  1. Mi., 11. März 2020     Achtung: 2. Mittwoch im Monat, da am 1. Mittwoch das Hotel ausgebucht ist.
    kokreaktive Wirkreise
    mit Peter Kittl vom Verein ila mit Sitz in Wien
    ko|kre|aktive Wir|k|reise – in Dir schlummern wertvolle Kenntnisse, Erfahrungen und Wissen. Leider weiß man oftmals sehr wenig von anderen Menschen mit denen man sich ergänzen könnte. Ziel dieser Initiative ist es, einen fairein(t) Freundeskreis von Menschen aufbauen, Möglichkeiten der gegenseitigen Hilfe finden, wo es vorrangig um Potenzialaustausch geht.

    ko|kre|aktive Wir|k|reisen helfen beim Erfassen unserer Potenziale und bei der Vernetzung mit Gleichgesinnten. Mittels kreativer IT des fairein(t) Portals werden die passenden Menschen aufeinander aufmerksam gemacht und Synergien aufgezeigt.

    ko|kre|aktive Wir|k|reisen sind ein faszinierender Prozess, deine persönlichen Potenziale, in spielerischer Art und Weise erfassen, anerkennen und dann lernen wie und was du mit ihnen alles anfangen kannst. Homepage des Vereins ila www.lebensarchitektur.at/

  1. Mi., 1. April 2020
  1. Mi., 6. Mai2020
  1. bisherige Themen der Abende ein pdf-file, Acrobat Reader erforderlich.
  2. Information für Vortragende ein pdf-file, Acrobat Reader erforderlich.

Weitere regelmäßige Treffen:

Meditationsabend in Imst im Verein EnergiePunkt jeden Dienstag von 20:00 bis ca. 22:00
um 5,- Euro für Vereinsmitglieder und 10,-Euro für Nichtmitgleder. Informationen unter www.energiepunkt.tirol und bei Paul Walch Tel.:0664 3253556 Email.: energiepunkt@gmx.net.

Im Verein LebensmittelPunkt in Kufstein gibt es viele Veranstaltungen, manche davon regelmäßig. Informiere Dich über aktuelle Veranstaltungen unter www.daslebensmittel.tirol

psi Austria in Feldkirch hat viele Angebote zu medialen und parapsychologischen Themen. Die Vorträge finden Donnerstag Abend statt. Mehr über den Verein und die Veranstaltungen unter www.psi-austria.com

Ila-Festl in Wien jeden ersten Samstag im Monat veranstaltet vom Verein ila, integrale Lebensarchitektur, in 1110 Wien in der Kaiserebersdorferstr. 187. Details siehe unter www.lebensarchitektur.at


OM-Healing hat sich inzwischen in Tirol weit verbreitet. An mehreren Orten im Tiroler Ober- und Unterland gibt es die Möglichkeit, für ca. 3/4 h die heilige Silbe Om in einer Gruppe zu chanten und dabei sich selbst und die Erde zu heilen. Nähere Infos über OM-Healing und regelmäßige Termine unter www.om-healing.de. Persönliche Anmerkung: Ich halte viel vom Om-Chanten, aber wenig vom inidschen Guru-System, über das das Om-Chanten organisiert wird (denn ein "Meister" reicht, um tausende Menschen zu "Schülern" zu machen, die dadurch nie selbst zum Meister werden können - nach indischer Tradition gibt´s nach dem Ableben des Meisters wieder nur eine Reinkarnation).